Gemeinschaft.Austausch. Forschung

Die Deutsche Quartärvereinigung (DEUQUA) e.V. ist ein Zusammenschluss deutschsprachiger Quartärwissenschaftler. Der Verein hat zum Ziel die Quartärwissenschaft zu fördern, sie in der Öffentlichkeit zu vertreten, den Kontakt zu angewandter Wissenschaft zu intensivieren sowie öffentliche und politische Gremien in quartärwissenschaftlichen Fragestellungen zu beraten. Desweiteren hat der Verein sich zur Aufgabe gemacht, die Kontaktpflege der Quartärforscher untereinander und zu verwandten Organisationen im In- und Ausland zu betreiben.

E&G Quaternary Science Journal

Die DEUQUA gibt zweimal jährlich die peer-reviewte, interdisziplinäre open-access Zeitschrift E&G Quaternary Science Journal heraus.


In EGQSJ erscheinen peer-reviewte Artikel und Express Reports, sowie Thesis Abstracts zu Quartär-relevanten Themen aus Forschungsbereichen der Quartärgeologie, Paläo-Umwelt-Forschung, Paläo-Ökologie, Bodenkunde, Paläo-Klima-Forschung, Geomorphologie, Geochronologie, Archäologie und Geoarchäologie mit einem Schwerpunkt aber nicht begrenzt auf Mitteleuropa.



Gemeinsame Stellungnahme zur Streichung der W2-Professur Quartärgeologie an der Leibniz Universität Hannover

Durch die von der Landesregierung Niedersachsens auferlegten Sparzwänge sollen in den kommenden Jahren an der Leibniz Universität Hannover 22 Professuren dauerhaft gestrichen werden. Davon betroffen ist auch die zum 31.03.2026 auslaufende W2-Professur für Quartärgeologie am Institut für Geologie.

 

Hierzu haben die Deutsche Quartärvereinigung e. V. (DEUQUA), das Geowissenschaftliche Studentische Erfahrungs- und Interessensnetzwerk e. V. (GeStEIN) und der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e. V. (BDG) eine gemeinsame Stellungnahme veröffentlicht, in der Sie entschieden davon abraten, die betroffene Stelle in den Geowissenschaften der Leibniz Universität Hannover zu streichen. Vielmehr sollte ein klimarelevanter Studienzweig gefördert und ausgebaut werden, denn die Geowissenschaftler*innen betrachten die Gegenwart, verstehen die Daten der erdgeschichtlichen Vergangenheit und leiten daraus Prognosen für die zukünftige Entwicklung ab.

 

Den gesamten Wortlaut der Stellungnahme entnehmen Sie bitte dem unter diesem Eintrag zum Download verfügbaren PDF.

 

Download
Stellungnahme LUH Professur Quartaergeol
Adobe Acrobat Dokument 148.2 KB

Stellenausschreibung Biostratigraphie Quartär LBEG

Am Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) ist eine Stelle für das Aufgabengebiet Biostratigraphie Quartär ausgeschrieben, die zum 01.07.2021 mit 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit unbefristet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiter besetzt werden soll. Alle Details zu den Aufgaben und dem Anforderungsprofil entnehmen Sie bitte dem unter diesem Text zum Download verfügbaren PDF.

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 01.02.2021 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer L 47/20 und des Kennwortes vorzugsweise per E-Mail an jobs@lbeg.niedersachsen.de.

 

Download
Stellenausschreibung_L_47_20_Biostratigr
Adobe Acrobat Dokument 151.4 KB

CAU Kiel - Leitung des Gemeinschaftslabors Umwelt

Am Institut für Natur- und Ressourcenschutz und dem Institut für Ökosystemforschung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit dem Arbeitsschwerpunkt „Wissenschaftliche Leitung des Gemeinschaftslabors Umwelt“ unbefristet zu besetzen.
 
Die Kernaufgaben für die Stelle werden in der Leitung, Organisation und wissenschaftlichen Koordination des Laborbetriebs mit Qualitätsmanagement, Einwerbung und Begleitung wissenschaftlicher Projekte und den Belangen des Arbeitsschutzes im Gemeinschaftslabor Umweltwissenschaften liegen.

Bewerbungsfrist: 30.11.2020

Alle weitere Details finden sie im PDF zum Download und unter diesem Link.


mehr lesen

Praedoc Position FU Berlin Geographie

Fachbereich Geowissenschaften - Institut für Geographische Wissenschaften - Freie Universität Berlin

 

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) mit 65%-Teilzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: PhyGeo 02/2020
Bewerbungsende: 19.10.2020


Im Rahmen des durch die DFG geförderten Projekts „Conquest, Ecology and Economy in Islamic Africa: The Example of the Central Medjerda Valley” ist die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters mit 65% der regulären Arbeitszeit zu besetzten.

 

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Wiebke Bebermeier: wiebke.bebermeier@fu-berlin.de

 

Details siehe PDF-Datei unten.

 

--

Department of Earth Sciences, Institute for Geographical Sciences, FU BErlin

 

Scientific employee (Praedoc) (m/f/d) with 65% (m/f/d), Part-time employment limited to 3 years Pay category 13 TV-L FU, ID: PhyGeo 02/2020
Application deadline: 19.10.2020


Within the framework of the DFG-funded project "Conquest, Ecology and Economy in Islamic Africa: The Example of the Central Medjerda Valley" a vacancy of a research assistant with 65% of regular working hours is to be filled.

 

Applications are to be submitted with meaningful documents, stating the identification in PDF format (preferably as one document) to be sent electronically by e-mail to Prof. Dr. Wiebke Bebermeier: wiebke.bebermeier@fu-berlin.de

 

Details see PDF file below.


mehr lesen