E&G Quaternary Science Journal


Die Journal-Seite mit freiem Zugang finden Sie unter https://www.eg-quaternary-science-journal.net


Verlag: Seit November 2017 erscheint die Zeitschrift bei Copernicus Publications.


Erscheinungsweise: 2 Nummern pro Jahr (Im Jahr 2011 (Vol.60) erschien das Journal mit 4 Nummern pro Jahr.)

Inhalt: Quartärgeologie, Geographie, Paläontologie, Bodenkunde, Archäologie, Klimatologie etc., Schwerpunktthemen, Vorträge der Veranstaltungen, freie Themen

 

Herausgeber: Deutsche Quartärvereinigung e.V. Hannover


Chefredakteurin

Margot Böse, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland

 

Assistierende Redakteure

Daniela Sauer, Georg-August Universität Göttingen, Deutschland

Christopher Lüthgens, Universität für Bodenkultur Wien, Österreich

 

Redakteure

Pierre Antoine, Laboratoire de Géographie Physique, Université Paris i Panthéon-Sorbonne, Frankreich

Markus Fuchs, Department of Geography, Justus-Liebig-University Giessen, Deutschland

Ralf-Dietrich Kahlke, Forschungsstelle für Quartärpaläontologie, Senckenberg Forschungsinstitut, Weimar, Deutschland

Thomas Litt, Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie, Bonn, Deutschland

Leszek Marks, Institute of Geology of the University of Warsaw, Polen

Henk J. T. Weerts, Physical Geography Group, Cultural Heritage Agency, Amersfoort, Niederlande

 

Redaktionsbeirat

Flavio Anselmetti, Eawag, Dübendorf, Schweiz

Karl-Ernst Behre,  Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung, Wilhelmshaven, Deutschland

Philip Gibbard, Department of Geography, University of Cambridge, Vereinigtes Königreich

Volli E. Kalm, Institute of Ecology and Earth Sciences, University of Tartu , Estland

Cesare Ravazzi, Institute for the Dynamics of Environmental Processes
National Research Council of Italy, Bergamo, Italien

James Rose, Department of Geography, Royal Holloway University of London, Vereinigtes Königreich

Christian Schlüchter, Institut für Geologie, Universität Bern, Schweiz

Dirk van Husen, Altmünster, Österreich

Jef Vandenberghe, Section of Climate Change and Landscape Dynamics, VU University Amsterdam, Niederlande

Andreas Vött, Geographisches Institut, Universität Mainz, Deutschland


Preis: Mitglieder erhalten das Journal kostenlos. (Ordentliche und Kooperative Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 55,- €, Studenten 20,- €)

Der reguläre Heftpreis für eine Einzelausgabe beträgt 27,- €, für ein Doppelheft 54,- Euro.